Hotel

., Ried im Zillertal
Ankommen und sich Wohlfühlen in unserem gemütlichen Familienhotel. Genießen Sie die Schönsten Tage des Jahres bei uns im Almhof Lackner. Lassen Sie sich von uns liebevoll betreuen und verwöhnen Berge erleben - Erholung finden Inmitten der...
Dorf Nr.256, Lech
Hotel Alpin Vital, Lech Das ehemalige Gasthof Brücke und Restaurant Rudi´s Stamperl“ ist nun ein exklusives, kleines Sporthotel für Ihren Skiurlaub am Arlberg . Der alpenländische Landhausstil zieht sich durch das ganze Haus. Das gemütliche...
Dorfstraße 24, Ellmau
Hotel Alte Post in Ellmau Es erwartet Sie ein gemütliches Tiroler Hotel in Ellmau am Wilden Kaiser - ein Haus zum Wohlfühlen (wir sind klein und fein und keine Bettenburg). Eine lockere, legere Atmosphäre, Tiroler Gastlichkeit und dazu eine...
St. Pankraz-Weg 122, Fügenberg im Zillertal
Hotel Garni Romantik in Fügenberg im Zillertal Fühlen Sie sich „wia z`Haus“ - urig und dennoch zeitlos. Genießen Sie Zillertaler Wohlgefühl. Was Ihr Urlaubshotel Garni Haus Romantik im Zillertal so besonders macht?...
Nauders 162, Nauders am Reschenpass
Hotel Magarete Maultaschin Nauders Das 4 Sterne Hotel Nauders am Reschenpass in Tirol Wir freuen uns, Sie bei uns im 4 Sterne Hotel Margarete Maultasch in Nauders begrüßen zu dürfen! Sie haben richtig gewählt! Wir geben unser...
Tauplitzalm 21, Tauplitz
Naturfreundehaus Elisabeth Bliem Schutzhütten, Tauplitz Wer Ruhe und Beschaulichkeit sucht, findet sie hier! Wer nebenbei auch Geselligkeit mit zünftigen Frohsinn schätzt, ist bei uns genau richtig! Unser Haus ist für Familien und Gruppen...
Grübl 6, Vordernberg
Präbichlerhof Hotel und Restaurant in Vordernberg Urlaub und Erholung in der Steiermark Unser Hotel mit Restaurant ist Ihre ideale Unterkunft - in einer idyllischen Landschaft mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Es befindet sich auf...
Lobnig 4, Bad Eisenkappel
Krinbergweg 65, Kirchberg in Tirol

Hotel

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }a:link { }

Unter diesem Begriff versteht man einen Beherbergungs- und Verpflegungsbetrieb, der seine Leistungen gegen Zahlung anbietet. Hotels gibt es schon seit dem 17. Jahrhundert, das Wort stammt ursprünglich aus Frankreich (hôtel).

In diesem Gewerbe werden Privat- und Konzernhotellerie unterschieden.
Privathotels sind selbständige Einzelhotels, unselbständige Hotels, die in Ketten von einem Konzern geführt werden, zählen zur Konzernhotellerie. Der weltweit größte Konzern in dieser Branche, gemessen an den Umsatzzahlen, ist die Accor Hotelkette, diese hatte insgesamt etwas mehr als 1,11 Milliarden Euro Umsatz (Stand 2015).

 

Es gibt diverse Unterschiede in der Verpflegung und der Unterbringung. Einige Hotels bieten beispielsweise nur Frühstück an, andere haben einen Rundum-Service, der Frühstück, Mittag- und Abendessen umfasst. Auch beim Thema Ausstattung und Komfort gibt es verschiedene Ungleichheiten. Der eine Betrieb hat eine Rezeption, die 24 Stunden besetzt ist und der andere besetzt die Rezeption an 8 Stunden am Tag.

 

Das grundlegendste in der Hotellerie ist, dass der komplexe Bedarf an Beherbergungs-, Bewirtungs- und Komplementärleistungen gedeckt wird.

 

Für all diese Unterschiede hat man ein Bewertungsmuster erstellt, um die verschiedenen Hotels in Kategorien einzuteilen. Die weltweit bekannteste Hotelklassifikation ist der Hotelstern.

 

Wer vergibt Hotelsterne?

 

Seit 1996 kann sich jeder Hotelier in Deutschland, der mindestens acht Betten anbietet, an die DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) unter dem Markenprodukt »Deutsche Hotelklassifizierung« wenden, um seine Unterkunft nach den vorgegebenen Kriterien mit Sternen bewerten zu lassen. Diese Klassifizierung ist freiwillig und kostenpflichtig.
Die Kriterien werden von diversen Gremien der DEHOGA festgelegt und regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst. Es werden nur objektive Entscheidungsmerkmale bewertet.

Es gibt insgesamt 19 Mindestanforderungen an die Unterkünfte und Mindestpunktzahlen aus diesen Bereichen:

 

  • Service

  • Gebäude-/Raumangebot

  • Einrichtung und Ausstattung

  • Tagungsbereich im Hause

  • Freizeit

  • Angebotsgestaltung

 

Die DEHOGA bietet neben der Deutschen Hotelklassifizierung auch noch die G-Klassifizierung an, diese ist ausgelegt für Betriebe, die nicht mehr als 20 Betten anbieten und keinen Hotelcharakter aufweisen (Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen).

 

Weiteren Informationen zur G-Klassifizierung finden Sie hier.

 

Beide Klassifizierungen sind für drei Jahre gültig und sollten dann erneuert werden.

In Deutschland wurden im Jahr 2014 knapp 44.500 Beherbergungsbetriebe gezählt und davon waren ca. 8700 klassifiziert. Den größten Anteil haben hier die 3-Sterne-Betriebe ausgemacht.

 

Warum ist eine Hotelklassifizierung interessant?

Immer mehr Kunden orientieren sich im Internet an diversen Bewertungsportalen. Diese Meinungen, die dort niedergeschrieben werden, sind alle subjektiv. Darum ist es für viele Menschen immer wichtiger auch eine objektive Bewertung zu erhalten, denn über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten. Interessant sind da immer häufiger Bewertungen, in denen keinerlei Gefühle und eigene Empfindungen eine Rolle spielen.
Die Kategorisierung in Sterne
ist, für den Kunden, die schnellste und natürlichste Weise eine verlässliche Aussage, über die Qualität und den Ausstattungsstandard des gewünschten Hotels, zu erfahren.

 

Hotel in diesen Städten und Ortschaften suchen:

Wien, Salzburg, Liezen, Linz, Innsbruck, Krems an der Donau, Dornbirn